Freitag, 30. November 2012

Motorradwerbung (USA) der frühen 70er

Triumph Bonneville 650 ccm in der Werbung 1971


The Big One für ´71 - TRIUMPH. So einfach kann Werbung sein. Das schöne Motiv zeigt allerdings einen Todgeweihten, denn ab Mitte 1969 verkaufte Honda bereits seine durchschlagende CB 750 mit Vierzylinder-Motor, 67 PS, Scheibenbremse vorne sowie Elektrostarter. Unsere Bonnie hier kommt noch mit Trommelbremse und Kickstarter daher, von der Zuverlässigkeit der Honda ganz zu schweigen. "America´s favorite big bike" ist 1971 bereits "Made in Japan".

Dienstag, 27. November 2012

BMW R75/5 von MotoCafé

Diese schwarze R75/5, ein Neuaufbau der US-Schmiede MotoCafé, habe ich auf silodrome.com entdeckt. Die schwarzen Felgen, Lenker und die Zylinder kommen sehr gut und von schräg vorne wirkt die Maschine rank und schlank. Die Sitzbank, das Rücklicht und das hintere Schutzblech sind allerdings ein stilistischer Fehlgriff. Die Auspuff-Umwicklungen habe ich zwar noch nie verstanden, aber bitte sehr. Ich hätte diese R75/5 gerne...

Montag, 26. November 2012

BMW R75/5 Polismotorcykel

Weiß steht ihr gut: BMW R75/5 Polismotorcykel, bereit zur Reanimation


Mein Freund A. kann es sich offensichtlich leisten, schamlos Geld für große (und bisweilen sehr große) Spielsachen auszugeben. Jüngste Anschaffung ist eine alte BMW R75/5 der Svenska Polisen, der schwedischen Polizei also, komplett erhalten und im Originalzustand. Ein wahres Prachtstück!

Freitag, 9. November 2012

R90/6 "Schwarze Acht"

Das ist eine BMW! Wunderbarer Umbau von Mister Nobody.


Diese Schönheit ist mir auf der Webseite Pipeburn.com aufgefallen. Interessanterweise ist es bisher nicht gelungen, den Eigner dieser perfekten BMW ausfindig zu machen. Dazu Andrew von Pipeburn.com: We had an email address for the owner of this amazing bike but despite numerous attempts to contact them we gave up. In a way this is even more frustrating than a completely anonymous image as you are so close to a story you can almost taste it. But for some reason he didn't reply. And more's the pitty; I don't know about you but in my eyes that's just about the most beautiful racer BM I have ever seen. That foam racing seat and simply black "8" on the back are genius - I'd have no qualms simply buying an R90/6, printing out that shot, and saying to my local custom shop "make it just like that."

Webseite: pipeburn.com

Video: ALAN & STEFAN the GEAR HEADS



Der amerikanische Schuhhersteller HELM hat den Filmemacher und Fotograf Ryan Scheer 2012 beauftragt, kurze Dokumentationen über Leute aus der progressiven Metropole Austin/Texas zu produzieren, die den neuen Spirit von HELM in Punkto Arbeitsethos, Authentizität und Kreativität verkörpern sollen. Zwei der Protagonisten sind Alan und Stefan von Revival Cycles. Natürlich ist das hier ein Werbefilm, aber ein sehr guter. Wunderbar gefilmt, läßt er zwei Männer zu Wort kommen, die einfach beschlossen haben ihre (Motorrad-)Passion ausleben. Beeindruckend.

Webseite Revival Cycles: revivalcycles.com
Webseite HELM: helmboots.com

Freitag, 2. November 2012

"Le Gicleur Noir" von Deus


Die Jungs von Deus Ex Machina in Australien haben mal wieder was Besonderes auf die Räder gestellt: "Le Gicleur Noir" auf Basis der Kawasaki W650. Stark gestrippt, aber mit den richtigen Akzenten. Die schwarze Lackierung in glänzend, seiden-matt und matt funktioniert bestens und das Bike ist in seinen Proportionen absolut stimmig. Die Aussies nennen es "a stunning Swingbob", und da sind wir doch ganz bei ihnen. "Le Gicleur Noir" soll übrigens soviel wie "der, der immer auf schwarz setzt" heißen... Naja, passt schon. Das Rücklicht ist jedenfalls trés chic.

Donnerstag, 1. November 2012

Triumph Scrambler von Q-Bike

Triumph Scrambler im Tracker Stil von Andreas Mecke. Foto: ©Q-Bike
Da wir jüngst schon bei Q-Bike in Hamburg waren (siehe Triumph T100), können wir gleich auch noch auf den feinen Urban-Tracker aus dem Jahr 2010 eingehen. Andreas Mecke hat das Bike im Stil der amerikanischen Flat Track-Rennmaschinen aufgebaut und mit Straßenzulassung ausgestattet. Heckverkleidung und Sitzbank sind Eigenkreationen, der Tank stammt von einer Yamaha XT 500. Auspufftöpfe von Shark, Lenker von LSL. In Kombination mit der sehr stimmigen Lackierung wirkt diese Perle wie aus einem Guß.