Montag, 27. August 2012

BWW R75/5 CRD#14 "The Challenge"

Wuchtig und stilsicher: BWW R75/5 CRD#14 "The Challenge". Foto: ©CafeRacerDreams
Es mag ja sein, dass Spaniens Wirtschaft zurzeit ein Problem hat. In Sachen Motorrad-Kultur darf man sich bei den Iberern aber immer wieder brav hinten anstellen. Jüngstes Beispiel ist die sehr gelungene "The Challenge" auf BMW R75/5-Basis von Cafe Racer Dreams. Mein erster Eindruck zur CRD#14: The return of the Kradmelder!

Red Wing Iron Ranger 8113

RedWing Iron Ranger Modellcode 8113. Taugt fürs Motorradfahren in der Stadt.

Doch, auf dem Moped nur mit Helm, Handschuhen und festem Schuhwerk! Sauteuer, aber gut für den Einsatz in der Stadt zu gebrauchen (weil auch ohne Motorrad schick am Fuß!) sind die Iron Ranger-Stiefel der amerikanischen Marke Red Wing. Ursprünglich für Minenarbeiter produziert, sind die Dinger ebenso robust wie bequem. Style No. 8113 hat eine helle Rauhleder-Optik und sieht auch angegammelt noch sehr gut aus. Gibt´s in Hamburg zum Beispiel im Riders Room in der Thadenstraße 4 zum Preis von Euro 279,00.

Webseite: ridersroom.de
Facebook: facebook.com/ridersroom

Mittwoch, 22. August 2012

Video: Isle of Man TT - Hart am Limit (Trailer)



Die spektakuläre Doku "Isle of Man TT - HART AM LIMIT" ist seit Frühjahr 2012 in Deutschland als DVD und 3D Blu-ray Disk in erhältlich. Der Film begleitet den Rennfahrer Guy Martin bei seinem Versuch im Jahr 2010 die Tourist Trophy auf der Isle of Man zu gewinnen. Soll der meistverkaufte Dokumentarfilm aller Zeiten in UK sein. Der Anfang vor der Kirche ist einfach wunderbar.

TRIUMPH Vintage Logo T-Shirt

Man muss keine Triumph fahren, um dieses T-Shirt gutzufinden. Der Schriftzug ist eine Ikone und steht für das Pure im Motorradkosmos (naja, das gilt im Grunde ja nur für die alten Klassiker aus der Fabrik in Meriden vor der großen Pleite, aber wir wollen mal nicht zu pingelig sein). Gibt´s in Hamburg direkt beim Triumph-Spezi Q-Bike, Mühlenhagen 149, zum Preis von Euro 32,00. Natürlich auch Online erhältlich.

Webseite Q-Bike: triumph-hamburg.de

"Dirty Deeds" im Auge des SPIEGEL ONLINE-Lesers!

jvb-moto Triumph Scrambler "Dirty Deeds". Dieses Motorrad haben ich will. Foto: ©jvb-moto.com
Am 15.08.2012 überrascht mich SPIEGEL ONLINE mit einem Portrait des deutschen Customizer Jens vom Brauck samt prima Fotos seiner neuen Scrambler "Dirty Deeds" auf Triumph-Basis. Einerseits ist das ein schöner Publicity-Erfolg für die Umbau-Szene, andererseits zeigen die Kommentare der SPON-Leser, dass viele noch humorlos in den Kategorien von "zu teuer", "zu unsicher" und "zu unpraktisch" verharren. Also zitieren wir Herrn vom Brauck nochmal: "Motorradfahren ist unvernünftig. Und deshalb können Motorräder auch unvernünftig aussehen. Sie müssen nur möglichst viel Spaß machen". So isses!

Artikel auf SPON: Motorraddesigner Jens vom Brauck: Der Abspecker
Webseite Triumph Scrambler "Dirty Deeds": jvb-moto.com

Dienstag, 21. August 2012

Urban Motor - Die Kradschmiede aus Berlin!

So stellt sich Urban Motor einen Tourer vor. Nicht ganz falsch. Foto: ©Urban Motor






















Wie schafft man es, im Rahmen eines ziemlich lässigen Großstadt-Motorrad-Lifestyle-Gesamtkonzepts schöne und dennoch bezahlbare Motorräder zusammenschrauben und davon auch noch zu leben? Entweder gehen die Jungs von der Kradschmiede Urban Motor nach Dienstschluß noch putzen, oder sie machen etwas grundsätzlich richtig.

Mittwoch, 1. August 2012

SIDEBURN - the only go fast, turn left magazine

Cover Issue #10: Royal Enfield-Neubau im Tracker-Look der 60er. Das perfekte Blau!
"The world’s finest, most glamorous, most colourful, most informative, global-reaching go fast, turn left magazine. All right, the world’s only go fast, turn left magazine. The place where every weekend is a dirty weekend." Klingt schon langweilig, oder?